Persönlichkeit - Körper - Instrument
Wir schulen die vertiefte Optik
auf innere Vorgänge beim Instrumentalspiel
skit, Schule für körperzentrierte Instrumentaltechnik
Claudia Sutter (Klavier), Claudia Dora (Violine)
Birmannsgasse 48
4055 Basel
info[at]skit-online.com


Claudia_Sutter_web

Claudia Sutter, Klavier

erforscht seit 1985 die physischen und psychischen Hintergründe, Zusammenhänge und Wechselwirkungen im Klavierspiel. Sie entwickelte eine Klaviertechnik, die Kraft und Durchlässigkeit vereint, Angst abbaut, den Spieler im Körper verankert und dadurch den Weg zu interpretatorischer Freiheit ebnet.

Dahinter steht die Erkenntnis, dass auch auf professionellem Niveau die Wahrnehmung des eigenen Befindens am Klavier im Zentrum steht: Nicht das zu interpretierende Werk kommt an erster Stelle, sondern der interpretierende Mensch. Füsse, Beine, Bauch, Sitz, Seiten werden einbezogen und technisch geschult. Dadurch wird die Atmung befreit, der Intellekt entlastet und der Körper in feinsten Details arbeitend. Auf diesem Grund erwachsen völlig neue Perspektiven und ungeahnte seelische und musikalische Entwicklungsmöglichkeiten.

Klavierstudium, Solistendiplom mit Auszeichnung bei Hubert Harry in Luzern. Musiktheoretische und kompositorische Studien in Basel. Trägerin des Edwin Fischer-Gedenkpreises 1984 der Stadt Luzern. Als Sängerin, Pianistin, Komponistin, Lyrikerin und Sprecherin ist Claudia Sutter ein Multitalent, das Mehrfachbegabungen in sich vereint. Sie entwickelt eigene Programme aus Klaviermusik, Literatur und Gesang zu dichten Montagen aus Wort und Ton. Als Komponistin schreibt sie im Auftrag von Musikern - als neustes Werk erschien „unfassbar“ für Mezzosopran, Sprechstimme und Klavier. Sie erhielt 2011 ein Arbeitsstipendium / Elba zur Komposition ihrer Kammeroper „Lancelot bist du tot“. Seit 14 Jahren leitet und bespielt sie Le Salon bleu, ihr eigenes kleines Konzerttheater. Diverse CD Aufnahmen.

direkte E-Mail an Claudia Sutter